Navigation und Service

Zwei Jugendliche sitzen Rücken an Rücken im Freien und lachen. Sie hat quirlige Locken.

"Sicher hin und zurück": Initiative Jugend will sich-er-leben packt Wegeunfälle an

Du gehörst zur Risikogruppe Nummer 1. Keine Panik, aber 42 Prozent der tödlichen Straßenverkehrsunfälle in der Schüler-Unfallversicherung entfallen auf Berufsschülerinnen und Berufsschüler. Die Azubi-Initiative Jugend will sich-er-leben, die auch wir unterstützen, nimmt sich der Sache an.

Jugend will sich-er-leben - Logo

Zur Startseite: Jugend will sich-er-leben

Hättest du gedacht, dass Azubis besonders oft Unfälle haben? Die Statistik spricht für sich. Da ist es gut, sich mal wieder daran zu erinnern, dass der Weg in die Schule oder in den Betrieb auch mal gefährlich werden kann.

Wegeunfälle sind häufig Straßenverkehrsunfälle. Und genau hier setzt Jugend will sich-er-leben an: Das gesamte Schuljahr steht unter dem Motto "Sicher hin und zurück".

Schau dir mal dieses Video an

Tim und Anna sind Azubis und in der Freizeit YouTuber. In ihren Clips thematisieren sie wichtige Aspekte des Oberthemas "Sicher hin und zurück", das die Initative Jugend will sich-er-leben für 2017/18 ausgegeben hat. Viel Spaß mit "Pimp Up Your Day":

Warum wir "JWSL" empfehlen

Hinter "JWSL" steht die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV). In diesem Spitzenverband ist auch die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), die Herausgeberin der Young Magazines.

Link-Tipps

01.03.2018

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te