Navigation und Service

Von oben gezeigte Frau im Schneidersitz rührt in einer Schüssel Slime an

Slime: Der neue Trend zum Chillen

Es gibt Arbeitstage, die sind einfach nur anstrengend. Da ist es nach Feierabend besonders wichtig sich zu entspannen – vielleicht mit einem Slime-Video? Das steckt hinter dem neuen Instagram-Trend.

Ein Video anschauen, in dem jemand eine schleimartige Masse knetet: Das ist der neue Hype in den sozialen Netzwerken. Denn diese Clips sollen eine ähnliche Entspannungswirkung haben wie eine gute Kopfmassage. Allein die Geräusche, die beim Kneten entstehen, sollen einen nach einem stressigen Tag wieder erden.

Link-Tipp: #slime | Instragram-Fotos und -Videos

Um diesen Trend einmal selbst auszuprobieren, benötigst du: Slime. Den kannst du im Internet fertig kaufen oder ganz einfach selbst herstellen. Wie das geht, erfährst du bei Young Look. Einfach loskneten und entspannen!

So stellst du Slime her

Du brauchst:

  • eine Schüssel zum Mischen der Zutaten – am besten eine, die du später entsorgen kannst, z. B. eine leere Eiscremebox
  • Bastelkleber (ACHTUNG: auf keinen Fall Sekundenkleber verwenden)
  • Flüssigwaschmittel
  • Lebensmittelfarbe, Glitzer, kleine Perlen oder Kunststoffkügelchen – je nach Vorliebe

So geht's:

Gieße den Kleber in die Schüssel. Füge dann tröpfchenweise das Flüssigwaschmittel hinzu, bis dein Schleim die nötige, schleimige Konsistenz hat. Gib nicht zu viel Waschmittel hinzu, sonst wird dein Slime zu flüssig und nicht schön klebrig. Um ihn zu verschönern, kannst du ihn mit Lebensmittelfarbe einfärben. Glitzer oder andere Deko verleiht deinem Schleim eine individuelle Note.

Viel Spaß und schönes Chillen!!

11.05.2017

BGW Logo Kurz Folge uns! BGW Logo Kurz Werde Fan! BGW Logo Kurz Folge uns!

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te