Navigation und Service

Auszubildende diskutiert mit Mitschüler vor einer Tafel mit der Aufschrift "Durst!"

Thema Sucht? Macht mit beim Kreativwettbewerb

Lasst eure Ideen sprudeln: Die Initiative "Jugend will sich-er-leben" lädt Berufsschulklassen zum Kreativwettbewerb ein. Bis 29. Februar 2020 könnt ihr teilnehmen.

Teilnehmerin des JWSL-Wettbewerbs mit Mütze macht ein Selfie vor einem Graffitti

(Foto: Matthias Popp / DGUV)

Ganz egal, ob ihr einen Film oder ein Comic macht. Auch ein GIF, Slam Poetry oder Projektarbeit sind willkommen. Ihr entscheidet, womit ihr beim diesjährigen Kreativwettbewerb von "Jugend will sich-er-leben" (JWSL) ins Rennen geht.

Darum geht's bei diesem Wettbewerb

Das Thema geht alle Berufsschülerinnen und Berufsschüler an: "Frei sein - Leben ohne Sucht". Der Hintergedanke dabei: Ihr werdet kreativ und beschäftigt euch dabei mit dem aktuellen Schwerpunkt des JWSL-Programmjahres.

Noch bis zum 29. Februar 2020 können sich Berufsschulklassen mit ihrem Beitrag am JWSL-Kreativwettbewerb für das laufende Berufsschuljahr beteiligen. Die Beiträge werden per Upload auf www.jwsl.de eingereicht oder an den zuständigen Landesverband gesandt.

Es gibt attraktive Geldpreise zu gewinnen.

Warum das Thema Sucht?

Sucht und Abhängigkeit haben eine hohe Bedeutung für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit: Die Weltgesundheitsorganisation WHO schätzt, dass zwischen 20 und 25 Prozent aller Arbeitsunfälle unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen Suchtmitteln passieren. Nicht erst eine ausgeprägte Sucht ist gefährdend. Der einmalige Konsum zum Beispiel von Alkohol oder Cannabis bei der Arbeit kann ausreichen, um sich und andere zu gefährden.

 

Warum wir "JWSL" empfehlen

Hinter "JWSL" steht die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV). In diesem Spitzenverband ist auch die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), die Herausgeberin der Young Magazines.

Jugend will sich-er-leben - Logo

Zur Startseite: Jugend will sich-er-leben

Link-Tipps

"Jugend will sich-er-leben" (JWSL) besteht seit 1972 und ist ein Präventionsprogramm der gesetzlichen Unfallversicherung. Es wird über die Landesverbände der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) allen Berufsschulen in Deutschland angeboten. JWSL ist heute das größte branchenübergreifende Präventionsprogramm für Auszubildende. Es erreicht bis zu 800.000 junge Beschäftigte. Für Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger bietet JWSL die Gelegenheit, sich zu Beginn ihres Berufslebens mit den Risiken der Arbeitswelt vertraut zu machen und sicheres und gesundes Verhalten zu erlernen.

 

16.08.2019

BGW Logo Kurz Folge uns! BGW Logo Kurz Werde Fan! BGW Logo Kurz Folge uns!

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te