Navigation und Service

Trendlooks Herbst und Winter

Inspiration für dich: Die neuen Trendlooks für Herbst und Winter

Du hast keine Lust mehr auf die immer selben Schnitte und Stylings? Anregungen bieten die Trendlooks für die kommende Saison, die der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks präsentiert.

 

Retrofuturism+%E2%80%93+Harte+Konturen%2C+weiche+Struktur%2C+akkurat+geschnittener+Pony%3A+Der+Box+Bob+ist+angesagt.+Kombiniert+mit+einem+k%C3%BChlen+Blondton+und+Lowlights. (Bild anzeigen) Retrofuturism – Harte Konturen, weiche Struktur, akkurat geschnittener Pony: Der Box Bob ist angesagt. Kombiniert mit einem kühlen Blondton und Lowlights.(Foto: ZV Friseurhandwerk/Mario Naegler)

Defiant+%E2%80%93+Es+wird+wieder+gecreppt+und+gecrimpt%21+Die+Mini-Wellen+verleihen+dem+strengen+Box+Bob+einen+soften+und+doch+rebellischen+Look.+Tipp%3A+Nach+dem+Wellen+mit+einem+grobzinkigen+Kamm+durch+die+Haare+gehen. (Bild anzeigen) Defiant – Es wird wieder gecreppt und gecrimpt! Die Mini-Wellen verleihen dem strengen Box Bob einen soften und doch rebellischen Look. Tipp: Nach dem Wellen mit einem grobzinkigen Kamm durch die Haare gehen.(Foto: ZV Friseurhandwerk/Mario Naegler)

Cyblond+%E2%80%93+Du+kennst+Science-Fiction-Fans%3F+Dann+schlage+folgenden+Cut+vor%3A+Lang+gestuftes+Deckhaar+erg%C3%A4nzt+durch+eine+ausgepr%C3%A4gte+Ponypartie+und+einen+k%C3%BChlen+silberblonden+Farbton. (Bild anzeigen) Cyblond – Du kennst Science-Fiction-Fans? Dann schlage folgenden Cut vor: Lang gestuftes Deckhaar ergänzt durch eine ausgeprägte Ponypartie und einen kühlen silberblonden Farbton.(Foto: ZV Friseurhandwerk/Mario Naegler)

Revolt+%E2%80%93+Wer+auffallen+m%C3%B6chte%2C+ist+hier+richtig%3A+Das+Deckhaar+ist+straight+gestylt+und+bedeckt+die+Stirn+w%C3%A4hrend+die+Seitenpartie+aufgestellt+ist.+Mit+den+richtigen+Stylingprodukten+macht+dieser+experimentelle+Look+lange+was+her%21 (Bild anzeigen) Revolt – Wer auffallen möchte, ist hier richtig: Das Deckhaar ist straight gestylt und bedeckt die Stirn während die Seitenpartie aufgestellt ist. Mit den richtigen Stylingprodukten macht dieser experimentelle Look lange was her!(Foto: ZV Friseurhandwerk/Mario Naegler)

Blacklight+%E2%80%93+Kleopatra+l%C3%A4sst+gr%C3%BC%C3%9Fen%3A+Dieser+Style+zeichnet+sich+durch+einen+kompakt+geschnittenen+Pony+aus%2C+der+knapp+%C3%BCber+den+Augenbrauen+endet.+Erg%C3%A4nzt+wird+er+durch+einen+Stufenschnitt+im+Sleek-Look.+Ein+besonderer+Eyecatcher+ist+die+auf+die+Oberfl%C3%A4che+gesetzte+Patchwork-Technik+in+Bronzet%C3%B6nen. (Bild anzeigen) Blacklight – Kleopatra lässt grüßen: Dieser Style zeichnet sich durch einen kompakt geschnittenen Pony aus, der knapp über den Augenbrauen endet. Ergänzt wird er durch einen Stufenschnitt im Sleek-Look. Ein besonderer Eyecatcher ist die auf die Oberfläche gesetzte Patchwork-Technik in Bronzetönen.(Foto: ZV Friseurhandwerk/Mario Naegler)

Electric+Poetry+%E2%80%93+Gro%C3%9Fe+Spangen%2C+ausgefallene+Haarb%C3%A4nder+und+Co.+sind+auch+in+der+kommenden+Saison+angesagt.+In+dieser+Frisur+erg%C3%A4nzen+die+It-Peaces+den+feminin+romantischen+Wellenlook.+Im+Kontrast+dazu+steht+der+glatte+Pony. (Bild anzeigen) Electric Poetry – Große Spangen, ausgefallene Haarbänder und Co. sind auch in der kommenden Saison angesagt. In dieser Frisur ergänzen die It-Peaces den feminin romantischen Wellenlook. Im Kontrast dazu steht der glatte Pony.(Foto: ZV Friseurhandwerk/Mario Naegler)

Form+Follows+Function+%E2%80%93+Pflegeleicht%2C+pflegeleichter+%E2%80%93+Buzz+cut%21+Viele+Promis+haben+es+schon+vorgemacht+und+auch+%E2%80%9ENormalos%E2%80%9C+sch%C3%A4tzen+die+l%C3%A4ssige+und+unkomplizierte+Frisur.+Daf%C3%BCr+die+f%C3%BCllige%2C+runde+Ponypartie+kompakt+aber+leicht+texturiert+stylen.+On+top%3A+ein+gl%C3%A4nzender%2C+warmer+Kupferton. (Bild anzeigen) Form Follows Function – Pflegeleicht, pflegeleichter – Buzz cut! Viele Promis haben es schon vorgemacht und auch „Normalos“ schätzen die lässige und unkomplizierte Frisur. Dafür die füllige, runde Ponypartie kompakt aber leicht texturiert stylen. On top: ein glänzender, warmer Kupferton.(Foto: ZV Friseurhandwerk/Mario Naegler)

Out+of+frame+%E2%80%93+Ab+jetzt+wird+aus+der+Reihe+getanzt%21+Der+schulterlange+Basic-Cut+kann+asymmetrisch+und+avantgardistisch+gestylt+werden.+Das+Hauptmerkmal%3A+die+Locken.+Mit+diesem+Look+werden+deine+Kundinnen+nie+mehr+%C3%BCbersehen. (Bild anzeigen) Out of frame – Ab jetzt wird aus der Reihe getanzt! Der schulterlange Basic-Cut kann asymmetrisch und avantgardistisch gestylt werden. Das Hauptmerkmal: die Locken. Mit diesem Look werden deine Kundinnen nie mehr übersehen.(Foto: ZV Friseurhandwerk/Mario Naegler)

Athleisure+%E2%80%93+Dieser+Zopf+will+hoch+hinaus.+Stand+und+H%C3%B6he+gewinnt+er+durch+das+Umwickeln+des+Zopfansatzes.+Ansonsten+zeichnet+sich+der+Trendlook+durch+seine+L%C3%A4ssigkeit+aus%3A+Messy+gestylt+und+mit+betonten+Flyaways+im+Konturenbereich. (Bild anzeigen) Athleisure – Dieser Zopf will hoch hinaus. Stand und Höhe gewinnt er durch das Umwickeln des Zopfansatzes. Ansonsten zeichnet sich der Trendlook durch seine Lässigkeit aus: Messy gestylt und mit betonten Flyaways im Konturenbereich.(Foto: ZV Friseurhandwerk/Mario Naegler)

Black+Mirror+%E2%80%93+Bei+dieser+Herren-Frisur+hat+das+Gl%C3%A4tteisen+seinen+gro%C3%9Fen+Auftritt%3A+Die+ultraglatte%2C+lange+Frontpartie+wird+dann+dreieckig+gestylt.+Ein+richtiger+Eyecatcher%21 (Bild anzeigen) Black Mirror – Bei dieser Herren-Frisur hat das Glätteisen seinen großen Auftritt: Die ultraglatte, lange Frontpartie wird dann dreieckig gestylt. Ein richtiger Eyecatcher!(Foto: ZV Friseurhandwerk/Mario Naegler)

Diversity+%E2%80%93+Old+but+gold%3A+Dieser+junge+Look+hat+die+Quiff-Frisur+neu+interpretiert.+Dabei+werden+die+Haare+soft+gewellt+oder+gelockt.+Besonders+wichtig+ist+das+Volumen+am+Oberkopf%2C+der+mit+Stylingprodukten+in+Form+gebracht+wird. (Bild anzeigen) Diversity – Old but gold: Dieser junge Look hat die Quiff-Frisur neu interpretiert. Dabei werden die Haare soft gewellt oder gelockt. Besonders wichtig ist das Volumen am Oberkopf, der mit Stylingprodukten in Form gebracht wird.(Foto: ZV Friseurhandwerk/Mario Naegler)

Nude+Gloss+%E2%80%93+Beerig%2C+dunkle+Lippen+und+ein+schimmernder+Teint+zeichnen+das+Make-Up+aus.+Die+Augenpartie+wird+durch+einen+kr%C3%A4ftigen+Orangeton+am+Innenwinkel+betont%2C+bleibt+ansonsten+aber+nahezu+ungeschminkt.+Die+geblichenen+Augenbrauen+werden+trotz+ihrer+Unauff%C3%A4lligkeit+zum+Hingucker. (Bild anzeigen) Nude Gloss – Beerig, dunkle Lippen und ein schimmernder Teint zeichnen das Make-Up aus. Die Augenpartie wird durch einen kräftigen Orangeton am Innenwinkel betont, bleibt ansonsten aber nahezu ungeschminkt. Die geblichenen Augenbrauen werden trotz ihrer Unauffälligkeit zum Hingucker.(Foto: ZV Friseurhandwerk/Mario Naegler)

Powdery+Color+%E2%80%93+Rosa-+und+Lilat%C3%B6ne+dominieren+diesen+Look.+Betont+werden+zun%C3%A4chst+die+Wangenknochen+mit+Blush+in+Pink-Ros%C3%A9-T%C3%B6nen.+Die+Augenlieder+sind+gro%C3%9Ffl%C3%A4chig+mit+violettem+Lidschatten+in+Szene+gesetzt%2C+erg%C3%A4nzt+durch+einen+Lidstrich+in+metallic-lila.+W%C3%A4hrend+die+Lippen+durch+eine+matte+Nude-F%C3%A4rbung+in+den+Hintergrund+treten%2C+stechen+die+buschigen+Augenbrauen+hervor.+Dazu+die+Brauen+mit+Puder+auff%C3%BCllen+und+mit+transparentem+Gel+nach+oben+b%C3%BCrsten. (Bild anzeigen) Powdery Color – Rosa- und Lilatöne dominieren diesen Look. Betont werden zunächst die Wangenknochen mit Blush in Pink-Rosé-Tönen. Die Augenlieder sind großflächig mit violettem Lidschatten in Szene gesetzt, ergänzt durch einen Lidstrich in metallic-lila. Während die Lippen durch eine matte Nude-Färbung in den Hintergrund treten, stechen die buschigen Augenbrauen hervor. Dazu die Brauen mit Puder auffüllen und mit transparentem Gel nach oben bürsten.(Foto: ZV Friseurhandwerk/Mario Naegler)

 

Das Modeteam des Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks hat unter den Aspekten Mode, Technik und Science Fiction 13 Trendcuts und Beauty Looks kreiert. Was dabei heraus kam? Jede Menge Inspiration für die nächsten Haarschnitte!

 

Noch mehr Ideen für dich

02.09.2019

BGW Logo Kurz Folge uns! BGW Logo Kurz Werde Fan! BGW Logo Kurz Folge uns!

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te