Navigation und Service

Aus einem Toaster fliegen zwei Scheiben Toast in die Höhe, auf denen die Worte "Wake" und "up!" eingetoastet sind

Frühstück für unterwegs: 5 Ideen für den Morgenhunger

Du bist morgens immer auf dem Sprung und hast keine Zeit für ein ausgiebiges Frühstück? Dann nimm dir was Leckeres für unterwegs mit. Wir haben fünf schnelle Rezeptideen, mit denen du flott und gestärkt in deinen Arbeitstag startest.

Einfache Pancakes

Pancakes sind ein ideales Frühstück - vorausgesetzt sie bestehen aus gesunden Zutaten und sind schnell gemacht.

Das brauchst du:

  • 1 Banane
  • 2 Tl Milch (oder Pflanzenmilch als Alternative)
  • 2 Eier
  • 1 El Kokosöl

So geht’s:

Für den Teig die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit Milch und Eiern verrühren. Anschließend etwas Kokosöl in einer Pfanne erwärmen, den Pancake-Teig in kleinen Portionen hineingeben, stocken lassen und regelmäßig wenden. Besonders gut schmecken die Pancakes mit Früchten, Joghurt oder Ahornsirup.

Die To-go-Variante:

Zum Teig etwas Vollkornmehl geben, Beeren nach Wahl hinzufügen und in eine gefettete Muffinform geben. Die Pancakes dann bei 200 Grad Celsius Ober-/ Unterhitze oder 180 Grad Celsius Heißluft im unteren Drittel des Backofens circa 13 Minuten backen.

 

Süße Frühstücksmuffins

Du hast morgens keine Zeit, lange in der Küche zu stehen, brauchst aber etwas Süßes, um wach zu werden? Dann bereite diese Muffins schon am Vorabend zu. So kannst du nach dem Aufstehen sofort in den Tag starten.

Muffin-Blech mit 12 fertig gebackenen Muffins in ihren Vertiefungen

Aller guten Dinge sind zwölf: leckere Muffins

Foto vergrößern

Das brauchst du für 12 Muffins:

  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1Tl Kokosöl
  • 130 Gramm Joghurt
  • 3 reife Bananen
  • 1Tl Kakaopulver
  • ½ Tl Zimt
  • 180 Gramm Vollkorn- oder Dinkelmehl
  • 40g Haferflocken
  • 250 Gramm Blaubeeren

So geht’s:

Zuerst den Ofen auf 160 Grad Celsius vorheizen und das Eiweiß zusammen mit dem Salz und etwas Wasser cremig schlagen. In einer anderen Schüssel Eigelb, Kokosöl, Joghurt, Bananen, Kakaopulver und Zimt miteinander vermengen. Anschließend das Mehl und die Haferflocken dazu geben. Dann die aufgeschlagene Eimasse zusammen mit der Hälfte der Blaubeeren vorsichtig unterheben. Die Masse in die Förmchen füllen, mit Blaubeeren bestreuen und im Ofen circa 30 Minuten backen.

 

Grüne Smoothie Bowl

Fruchtig, gesund und erfrischend – an grünen Smoothie Bowls kommt keiner mehr vorbei.

Das brauchst du:

  • 1 grünen Apfel
  • 1 Handvoll Spinatblätter
  • ½ Banane
  • ½ Mango
  • 1 Stange Sellerie
  • eine Handvoll Himbeeren
  • Topping: Banane, Blaubeeren, Chia-Samen, Gojibeeren

So geht’s:

Gemüse und Obst in einem Standmixer cremig rühren und in eine Schüssel geben. Nach Belieben mit Banane, Blaubeeren, Chia-Samen oder Gojibeeren garnieren.

Die To-go-Variante:

Fülle den Smoothie in eine Flasche um und nasche die Toppings nebenher.

 

 

Omelett to go

Der Frühstücksklassiker, mal aus dem Ofen. Kalorienarm, lecker und super für unterwegs.

Omeletts aus dem Ofen: Sechs kleine runde gebackene Pfannkuchen

Variieren erwünscht: Omeletts aus dem Ofen

Foto vergrößern

Das brauchst du:

  • eine Handvoll Spinat
  • 2 Eier
  • 5 Cocktailtomaten
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Tl Milch
  • 2 Blatt Backpapier

So geht’s:

Alle Zutaten zusammen rühren und im Muffinblech backen. Damit sich das Omelett später besser löst, einfach Backpapier zurecht schneiden und vorher in die Förmchen legen. Nun in den Ofen damit und bei 180° Grad Celsius je nach Konsistenz circa 15-30 Minuten backen.

 

Bunte Frühstücks-Wraps

Wer es morgens am liebsten deftig mag, hat bei Wraps nicht nur die Qual der Wahl, sondern spart auch viel Zeit.

Das brauchst du:

  • 1 Packung Weizentortilla
  • 1 Kopf Eisbergsalat
  • 1 Gurke
  • 1 Tomate
  • 1 Packung Frischkäse
  • Zusätzlicher Belag nach Wahl (Wurst, Käse, Gemüse, Falafel, etc.)

So geht’s:

Zuerst die Tortilla-Wraps eine Minute im Backofen oder in der Mikrowelle erwärmen und mit Frischkäse bestreichen. Anschließend nach Belieben belegen, den Wrap einrollen und einmal in der Mitte durchschneiden.

Die To-go-Variante:

Zum Mittnehmen die Wraps fest in Alufolie oder Butterbrotpapier einwickeln.

 

12.07.2018

BGW Logo Kurz Folge uns! BGW Logo Kurz Werde Fan! BGW Logo Kurz Folge uns!

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te