Navigation und Service

Junge Frau in der Küche

Lecker leichte Mittagspause

Nach der Mittagspause würdest du am liebsten eine Runde schlafen, weil dir das Essen noch so schwer im Bauch liegt? Das muss nicht sein. Wir haben drei leckere, einfache und leichte Rezepte für dich.

Jeden Tag die gleiche Überlegung: Was esse ich morgen? Oft ist die Auswahl nicht groß, weil es an Zeit und Geld fehlt. Und immer nur Käsebrot ist auch öde. Diese Gerichte sorgen für leckere Abwechslung in der Mittagspause:

Knäckebrot mit Avocado-Dip (1 Portion)

Dieser Avocado-Dip enthält nicht nur eine gute Portion Eiweiß, sondern auch gesunde Fette. Gemeinsam mit ein paar Scheiben Knäckebrot ergibt das einen idealen Mittagssnack. Wenn du ihn schon am Vortag zubereitest, sparst du am nächsten Morgen Zeit.

Knäckebrot mit Avocado-Dip

Das brauchst du:

  • 1/2 Avocado
  • 2 EL körniger Frischkäse
  • etwas Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • Knäckebrot

So geht’s:

Für den Avocado-Dip wird das Fruchtfleisch einer halben Avocado mit einer Gabel zerdrückt und in einer kleinen Schüssel mit dem körnigen Frischkäse vermengt. Schmecke die Mischung dann mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer ab.

Couscous-Salat (2 Portionen)

Couscous-Salat ist der Hit für jeden Kochmuffel. Couscous ist zu kleinen Kügelchen geriebener Hartweizen und in der Zubereitung unkompliziert und schnell. Etwas geschnittenes Gemüse und Olivenöl dazu und fertig ist ein leckerer und gesunder Snack.

Couscous-Salat

Das brauchst du:

  • 100 g Couscous
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Paprika
  • 1 Tomate
  • ½ Salatgurke
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Olivenöl, Salz und Pfeffer, Petersilie

So geht’s:

Den Couscous in einer hitzebeständigen Schüssel mit 125 ml kochender Brühe übergießen und dann 10 Minuten quellen lassen. Währenddessen können die restlichen Zutaten gewaschen, klein geschnitten und in eine Schüssel gegeben werden. Danach den etwas abgekühlten Couscous untermengen und nach Belieben Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kräuter hinzugeben.

Pizza-Muffins (6 Stück)

Handlich und super lecker: Pizza-Muffins. Einmal gebacken, reichen die herzhaften Küchlein gleich für mehrere Tage. Den Teig kannst du entweder selbst machen oder fertig kaufen.

Pizza-Muffins

Das brauchst du:

  • 1 Packung Brötchen- oder Pizzateig
  • Salz, Pfeffer, Oregano
  • 2 EL Öl
  • 100 g Snacktomaten
  • 1 Packung Mozzarella

So geht’s:

Knete den Teig mit Salz, Pfeffer, Kräutern und einem Löffel Öl gut durch. Mit dem restlichen Öl fettest du die Muffinformen ein. Teile den Teig dann in 6 Stücke und lege sie in die Förmchen. Halbiere die Snacktomaten, drück sie leicht in den Teig und verteile dann nach Belieben Mozzarella auf den Muffins. Im Backofen brauchen sie bei 190 Grad circa 10-15 Minuten, bis sie fertig sind.

09.03.2018

BGW Logo Kurz Folge uns! BGW Logo Kurz Werde Fan! BGW Logo Kurz Folge uns!

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te